Kindergarten Dietrich-Bonhoeffer

Kindergarten Dietrich-Bonhoeffer

Stauffenbergstr. 6
88046 Friedrichshafen
Tel.: +49 7541 7 17 28

kiga-dietrich-bonhoefferdontospamme@gowaway.ev-kiga-fn.de

 

Leitung: Karin Merk-Guggemos

Kinder

75 Plätze

 

Betreuungsformen

3 Altersgemischte VÖ Gruppen im Alter von 2 – 6 Jahren

VÖ: verlängerte Öffnungszeiten

 

Öffnungszeiten

Montag – Freitag: 07.45 Uhr – 14.45 Uhr (6 oder 7 Stunden VÖ)

VÖ: verlängerte Öffnungszeiten

 

Zudem bietet unsere Einrichtung ein Mittagessen an.  

Ferien- und Schließungstage

Die Einrichtung hat pro Kalenderjahr ca. 28-30 Schließungstage.

Davon sind grundsätzlich 3 Wochen Sommerferien im Monat August.

Fortbildungen für das Team werden aus den Schließungstagen mit eingeschlossen.

 

Unser Bild vom Kind?

Kinder besitzen Phantasie und eigene schöpferische Kräfte. Sie sind offen und neugierig. Sie lassen sich begeistern und haben Urvertrauen in das Positive und Gute. Wir sehen die Kinder als Akteure der eigenen Entwicklung. Jedes Kind braucht ein stabiles Fundament um darauf sein Lebenshaus zu bauen.

 

Kennzeichnend für das Kind ist der ausgeprägte Drang zur Eigenaktivität, um dadurch Selbst- und Welterkenntnis aufzubauen. Jedes Kind hat dabei seinen eigenen Rhythmus.
Das Kind möchte alles selbst ausprobieren und selbst erfahren. Es lernt dadurch viel intensiver, als durch für die Kinder manchmal sehr abstrakten Belehrungen der Erwachsenen. Durch das konkrete Tun entfaltet das Kind seine Anlagen und Fähigkeiten. Die Kinder erleben die Welt konkret und gegenständlich.
Frühkindliches Lernen geht von der Gesamtaktivität des Kindes aus (sehen, hören, schmecken, riechen, anfassen).

 

Diese gewonnenen Eindrücke wirken sich konkret auf die Seele aus und schaffen eine solide Grundlage für den kognitiven Bereich.
Das Tun und Selbstgestalten führt zur Steigerung des Selbstwertgefühls.

 

Pädagogik

Wir arbeiten nach dem "Situationsorientierten Ansatz".
Dieser bezieht sich darauf, das Kind als Akteur seiner Entwicklung zu sehen, es also dort abzuholen, wo es gerade steht.

 

Das bedeutet für uns die schöpferischen Kräfte der Kinder zu erkennen und zu fördern, ihre körperliche, geistig- seelische Entwicklung sowie ihre Eigenständigkeit zu unterstützen.
Unser Anliegen ist es, den Kindern Raum für eigene Erfahrungen und Fehler zu gewähren, sie phantasievoll anzuleiten.


Von großer Bedeutung ist hierbei, offen zu sein für das einzelne Kind, sein individuelles Sein, seine Herkunft und sein Umfeld.
Wir sind bemüht, den Entwicklungsphasen des einzelnen Kindes, seinen Energien, Bedürfnissen und Interessen, sowie der Beziehungsgestaltung offen gegenüber zu stehen.

 

Jedes Kind gehört zu "Seiner" Stammgruppe mit seinen Bezugspersonen. Im Kindergartenalltag finden gruppenübergreifende Angebote statt, welche sich auch auf die unterschiedlichen Altersstufen beziehen.

 

"Kinder sind keine Fässer, die gefüllt werden sollen, sondern Feuer, die entzündet werden wollen"    Zitat von Rabelais